Drînissa-Haus

Gute Ansätze und Gedanken müssen unter die Menschen. Das Trinitarische Ganzheitsdenken ist nicht nur etwas für einen kleinen Kreis engagierter Christen. Damit möglichst viele Menschen davon Gewinn für ihr Leben haben und damit in der Welt etwas in Bewegung setzen können, erweiterten wir unsere bisherige Arbeit, indem wir eine Akademie ins Leben riefen. Sie trägt den Namen “Drînissa-Haus”. “Drînissa” ist ein altes deutsches Wort für ”Dreiheit” oder “Trinität”. Es bedeutet “Ganzheitlichkeit” im christlichen Sinne.

Das Drînissa-Haus ist ein Ort für ganzheitliches Leben und Forschen. Sie finden aber keinen wissen- schaftlichen Elfenbeinturm, kein „trockenes“ Bildungshaus, sondern ein lebendiges Haus für gemein- sames Leben und Arbeiten, Forschen und Beten, Lernen und Weitersagen. Sie finden auch kein Kloster, in dem ein Kreis abgeschiedener Menschen unter sich lebt. Ganz bewußt haben wir für unser Vorhaben kein abgelegenes Haus gesucht, sondern haben uns für ein Hochhaus am Rande von Mainz entschieden, in welchem wir mitten unter anderen Menschen leben und arbeiten. So sind gleich Leute vor der Haustür, mit denen wir uns austauschen können.

Und dies sind die Arbeitsbereiche des Drînissa-Hauses:

Unsere Arbeit ist eingebettet in das Leben als geistliche Gemeinschaft.